Eine faszinierende Aussicht, ein Blick in die Tiefe – all das wird durch begehbares Glas ermöglicht. Sie möchten dieses Gefühl zu sich nach Hause holen? Dafür sind wir die Spezialisten!

Einsatzorte

Glas sieht nicht nur schick und modern aus, es ist ebenso stark im Bereich der Funktionalität. Wohnräume erhalten durch den Einsatz von Glas-Elementen mehr Tiefe und Transparenz. Aufgrund dieser Vorteile entwickelt sich Glas immer mehr zu einem innovativen und qualitativ hochwertigen Designobjekt bei der Raumgestaltung. So sind beispielsweise immer mehr Konstruktionen mit begehbarem Glas in Museen oder Einkaufszentren zu finden. Begehbares Glas kann unter anderem für folgende Zwecke verwendet werden:

  • Galerien mit begehbarem Glas
  • Glaspodeste
  • Einzelne Glasscheiben
  • Begehbare Glasböden
  • Glastreppen

Wer viel Wert auf Ästhetik legt, kann neben der Verglasung des Bodens auch eine dazu passende LED-Beleuchtung erhalten. Begehbare Glas-Elemente mit LED-Beleuchtung werden zum Highlight Ihres Bauvorhabens.

Treppenstufen aus Glas

Treppenstufen aus Glas können als allseitig aufliegende Konstruktion oder als punktgehaltene Konstruktion gebaut werden, welche auch im öffentlichen Bereich zugelassen sind. Bei der allseitig aufliegenden Konstruktion liegt das Glas auf einem Silikonprofil, welches in der Regel mit einem Stahlrahmen gehalten wird. Hierbei müssen keine Löcher in das Glas gebohrt werden. Diese Möglichkeit besitzt eine allgemein bauaufsichtliche Zulassung (abZ). Die Variante des punkgehaltenen Aufbaus wirkt noch offener, sie verfügt über offene Glaskanten und einen wesentlich größeren Glasaufbau. Die gestalterischen Möglichkeiten sind hier noch vielseitiger und bieten Ihnen viel Raum zur Kreativität.

Jetzt anrufen!Zum Kontaktformular

Glasböden und Podeste

Vergleicht man einen Glasboden und eine Betondecke, so besitzen beide in Bezug auf die Sicherheit ähnliche Eigenschaften. Technisch ist es inzwischen sogar machbar, eine ganze Geschossdecke aus Glas herzustellen – unabhängig davon, ob dies sinnvoll ist. Ein in Edelstahl eingefasster Glasboden kann barrierefrei auch in den bereits vorhandenen Bestand eingebaut werden. Dadurch wirkt ein Raum, durch die Transparenz und den Lichteinfall, wie neu geschaffen bzw. erweitert und der Blickwinkel nach oben oder nach unten erweitert sich. Die Verglasung kann sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich verbaut werden. Sie dient nicht nur der Optik, sondern fungiert auch als Oberlicht für darunterliegende Räume.

Sicherheit

Ihre Sicherheit ist uns wichtig. Aus diesem Grund verwenden wir Verbundsicherheitsglas VSG. Dieser besteht aus mindestens 3 Einzelscheiben verbunden mit reißfesten Polyvinylbutyral-Folien (PVB-Folien). Dadurch wird sichergestellt, dass auch im Bruchfall die Konstruktion bestehen bleibt.
Um die Rutsch-Gefahr und das Unfallrisiko zu minimieren, wird eine rutschhemmende Beschichtung verwendet. Als Antirutsch-Beschichtung, Antirutschsicherheit oder auch Trittsicherheit bezeichnet man einen keramischen Aufdruck oder aber eine Ätzung der Oberfläche. Besonders wichtig ist diese, sobald begehbares im Außenbereich angewendet wird. Im öffentlichen Bereich ist diese Beschichtung sogar vorgeschrieben.

Glas nach Maß

Wenn Sie sich für begehbares Glas entschieden haben, können Ihnen folgende Fragen dabei helfen, das Design Ihres Projektes zu konkretisieren:

  • Wie sollen die Glasschreiben aussehen – durchsichtig, satiniert oder mit verschiedenen Farben?
  • Soll eine LED-Beleuchtung verbaut werden?
  • Wünschen Sie sich für das begehbare Glas eine besondere Form, z.B. ein Viereck oder einen Kreis?

Selbst im Bereich des Denkmalschutzes wird inzwischen mit Glasböden gearbeitet. Egal, ob Sie die Historie eines Hauses sichtbar machen wollen oder die Modernität des Hauses hervorheben möchten, wir unterstützen Sie bei der Wahl.

Begehbares Glas nach Maß im Überblick

Die Merkmale der Lösungen aus begehbarem Glas im Überblick:

  • Die Tragfähigkeit beträgt bei begehbaren Verglasungen bis zu maximal 500 kg/m², je nach Glasstärke.
  • Die Glasstärke richtet sich danach, wie groß die gewünschte Fläche sein soll (von 28 mm bis 47 mm).
  • Mit begehbaren und zugelassenen Gläsern lassen sich Galerien und Podeste mit knapp 3 qm pro Glasscheibe realisieren.
  • Die fachgerechte Montage von begehbarem Glas sollte durch einen qualifizierten Betrieb wie der Glasbau Wagenschein GmbH erfolgen.
  • Glastreppen sind auch im öffentlichen Bereich zugelassen.

Sie haben an dieser Stelle noch Fragen zu den Ausführungsmöglichkeiten? Wenden Sie sich an uns – bei uns erhalten Sie eine umfassende und kostenlose Beratung!

    Ihr Name*

    Ihre E-Mail-Adresse*

    Straße*

    PLZ*

    Stadt*

    Ihre Telefonnummer*

    Ihre Anfrage*

    Fügen Sie ein Bild hinzu

    Hiermit stimme ich der
    Datenschutzerklärung zu*.

    *Pflichtfeld